• Kauf auf Rechnung
  • Plus Size Modeberatung
  • Grösse 42-62
💗HAPPY Valentine - CHF 25 Rabatt - Love yourself💗HAPPY Valentine - CHF 25 Rabatt - be HAPPY & love yourself

Hemden Ratgeber

Kategorien

Hemden Passformen

Dein Hemden-Guide: Vom Hemd-Saum, über Hemd-Arten und -Formen zu Hemd-Kragen

Ein Hemd ist ein essenzielles Kleidungsstück, das in der Garderobe eines jeden Mannes zu finden sein sollte. Dabei gibt es viele verschiedene Hemd-Arten und Hemd-Formen sowie eine grosse Vielfalt an unterschiedlichen Hemdkragen. Um das passende Hemd für den jeweiligen Anlass und zu Deiner Körperform zu finden, kannst Du Dich hier bei uns im Hemden-Guide umfassend informieren.

Inhaltsverzeichnis

Welche Hemdformen gibt es?

Bei all den vielen verschiedenen hochwertigen Hemden, die Du bei HAPPYSIZE kaufen kannst, ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Daher ist es umso wichtiger, dass Du Dich mit den verschiedenen Hemd-Arten und Hemd-Formen auskennst, um zu wissen, welche Dir am besten steht und gefällt.

Comfort Fit Hemden

Comfort Fit Hemden

Der Comfort Fit begeistert durch seine ideale Nutzbarkeit in jeglicher Lebenslage. Er bietet Dir die perfekte Kombination aus Komfort, Bewegungsfreiheit und Stil. Der Comfort Fit ist lässig geschnitten und kaschiert bei Bedarf gekonnt Problemzonen. Bei HAPPYSIZE findest Du Hemden im Comfort Fit von vielen verschiedenen Marken, die Dir alle ein stylisches und komfortables Auftreten ermöglichen. Egal ob in der Freizeit oder zu formellen Anlässen.

Regular Fit Hemden

Regular Fit Hemden

Hemden im Regular Fit ermöglichen es Dir Deine Körperform zu betonen. Diese Hemden-Form ist im Taillenbereich enger geschnitten und setzen somit dort einen echten Hingucker. Diese Hemden-Form empfiehlt sich vor allem bei formellen Anlässen, zu denen Du Dich von Deiner vorteilhaftesten Seite präsentieren willst.

Slim Fit Hemden

Slim Fit Hemden

Die Slim Fit Hemd-Form ist für Dich gemacht, wenn Du Deinen Oberkörper allgemein betonen und nicht verstecken willst. Das enganliegende Hemd zeigt alle Deine Muskeln. Dieses Hemd mit seiner körperbetonten Passform sitzt im Gegensatz zum Comfort Fit eng an Deinem Oberkörper. Sei Dir bewusst, dass Du jede Rundung in diesem Hemd betonst.

Spezialschnitte für Übergrössen

Spezialschnitte Hemden für Männer mit Bauch

Bei HAPPYsize liegt der Fokus ganz auf Dir und Deinem spezifischen Körperbau. Deswegen bieten wir Dir auch Hemden mit einem Spezialschnitt an, die von der Norm abweichen und auf Dich zugeschnitten sind. Dies bedeutet, dass die Hemden einerseits länger als auch breiter geschnitten sind, als dies vom Standard vorgegeben ist. Dies ermöglicht Dir, Dich bei jedem Anlass in Deinem Hemd wohlzufühlen. Wir bieten Dir ausserdem auch Hemden mit längeren Ärmeln. Wie Du herausfindest, was Du für eine Ärmel- und Hemden Grösse benötigst, erfährst Du später.

Ein Anlass, ein Mann, ein Hemd

Verschiedene Anlässe erfordern unterschiedliche Hemden. Während auffällige Muster bei Businesshemden eher unvorteilhaft sind, bist Du in einem solchen beim Ausgehen mit Deinen Freunden ein echter Hingucker. Daher solltest Du unterschiedliche Hemden für die jeweiligen Veranstaltungen im Kleiderschrank haben. Um das ideale Hemd für einen Anlass zu finden, geben wir Dir hier einige Hilfestellungen:

Arbeitsalltag und formelle Veranstaltungen

Hemden für die Arbeit

Sofern Du in einem Büro mit einem formellen Dresscode arbeitest, solltest Du eher auf grelle Farben und auffällige Muster bei der Wahl Deiner Businesshemden verzichten. Dies gilt genauso für elegante Abendveranstaltungen im Allgemeinen. Ein weisses oder hellblaues Hemd ist klassisch und wirkt sehr edel. Dein Anlasshemd sollte ausserdem in Deine Hose hineingesteckt sein. Als passende formelle Hose empfiehlt sich eine schicke Chino- oder Anzughose. Das Businesshemd gekonnt mit einem Sakko und einer schicken Hose kombiniert, machst Du immer einen stylischen Eindruck.

Freizeit

Hemden für die Freizeit

In Deiner Freizeit ist es Dir überlassen, welche Hemden-Art Du tragen möchtest, denn hier gibt es keinen Dresscode. Daher ist vor allem die Bewegungsfreiheit und eine komfortable Passform wichtig. Mit einem Comfort Fit Hemd kannst Du perfekt beides verbinden. Soll es in der Freizeit einmal schicker sein, kannst Du auf unifarbene Freizeithemden in schwarz oder weiss zurückgreifen. Diese Farben sind von Grund auf eleganter und mit einer passenden Hose ist der edle Freizeit-Look fertig.

Sommer

Hemden für den Sommer

Viele Männer wägen es mehrmals ab, im Sommer ein Hemd zu tragen, da sie fürchten es ist zu warm und man sei zu schnell anfällig für sichtbare Schweissflecken. Das muss aber nicht sein. Wenn Du beispielsweise ein Baumwollunterhemd unter Deinem Hemd trägst, saugt dieses den Schweiss auf. Ausserdem kannst Du bei der Wahl Deines Hemdes einen Blick auf das Material werfen. Für warme Sommertage eignen sich besonders Baumwolle und Leinen. Sie sind leicht und luftdurchlässig, sodass Du keine Probleme mit dem Schwitzen haben solltest.

Farben und Muster machen den Mann

Hemden mit Muster und Farben

Einen grossen Einfluss darauf, wie Du in Deinem Hemd wahrgenommen wirst, haben Farbe und Muster Deines Hemdes. Um möglichst schlank zu wirken, solltest Du abgesehen von Hemd-Art und Hemd-Form bei der Wahl Deiner Hemdfarbe von grellen Farben generell absehen. Suche Dir vor allem Hemden in dunklen Tönen aus. Dir ist schwarz und grau auf Dauer zu langweilig? Dann probiere es doch mal mit Hemden in Bordeauxrot, Dunkelblau oder Dunkelgrün aus! Auch mit Kontrasten kannst Du ganz leicht ein interessantes Outfit schaffen. Achte dabei aber darauf, dass Du die Bereiche, die Du betonen möchtest, eher in helleren Farben kleidest und die, die Du kaschieren willst, in dunkleren.

Wenn Du ein Fan von Mustern bist, kannst Du Dich am besten an Längsmuster halten, denn diese lassen Deinen Oberkörper optisch länger wirken. Gleichzeitig wirkt Deine Körpermitte dadurch schmaler. Auf grosse Karomuster solltest Du lieber verzichten und auf dezente und feine Muster setzen, da sonst der Bauch leicht in den Vordergrund gerückt wird.

Welche Hemdkragen gibt es?

Zu Unrecht hat der Kragen häufig nicht den Stellenwert bei der Auswahl eines Hemdes, den er verdient. Immerhin sticht der Kragen eines Hemdes oftmals direkt ins Auge der Betrachter – vor allem dann, wenn er besonders ist. Denn es gibt nicht nur viele verschiedene Hemd-Arten und -Formen. Auch bei den Arten der Kragen haben Männer eine vielfältige Auswahl z.B. zwischen dem Kentgragen, Haifischkragen oder dem New-Kentkragen.

Hemdkragen Arten

Der Kentkragen

Diese Kragen-Form ist der Klassiker – und das zu recht! Sowohl am schicken Hemd für elegante Anlässe als auch an einem lässigen Modell kombiniert mit Jeans für die Freizeit macht ein Kentkragen einiges her. Dies schafft er durch seine mittlere Länge und mittelgrosse Proportionen. Du solltest mindestens ein Hemd mit Kentkragen in deinem Kleiderschrank haben, da dieser je nach Farbe und Muster des Modells zu fast jedem Anlass passt.

Der Haifischkragen

Im Vergleich zum Kentkragen besitzt der Haifischkragen breit auseinander verlaufende Kragenspitzen. Dies verleiht dem Kragen ein elegantes Bild und passt somit perfekt in Deinen formellen Alltag, zum Beispiel in Kombination mit einem Businesshemd. Wähle am besten eine Krawatte dazu, bei der Du einen grossen und auffälligen Krawattenknoten binden kannst. So ziehst Du gekonnt alle Blicke auf Hemd und Kragen und musst Dich nicht fürchten, dass der schicke Kragen unter geht.

Der New-Kentkragen

Im Vergleich zum klassischen Kentkragen stehen die „Flügel“ hier ein wenig weiter auseinander. Jedoch nicht so weit wie beim Haifischkragen. Zudem sind die Kragenspitzen runder und kürzer geformt. Am besten trägst Du diesen Kragen offen. Aber auch eine Fliege passt zu dieser Kragenart hervorragend.

Wie wird die Hemdgrösse ermittelt?

Nachdem Du nun über die verschiedenen Hemd-Arten und Hemd-Formen Bescheid weisst und auch unterschiedliche Hemdkragen kennengelernt hast, kannst Du nun ein für Dich ideales Modell bestellen. Natürlich sollte dies nicht nur Deinem Geschmack entsprechen, sondern auch optimal sitzen. Die ideale Hemdgrösse zu ermitteln ist ganz leicht. Du brauchst lediglich ein Massband oder einen Faden und ein Lineal.

Hemd Größen ermittlen

  • Kragenweite messen:Als erstes solltest Du Deine Kragenweite messen. Diese ist so wichtig, da die meisten Hemdgrössen mit der Kragenweite angegeben werden. Hierbei entspricht Dein Halsumfang der Kragenweite. Um die besten Ergebnisse beim Messen zu erhalten, stelle Dich gerade hin und schaue dabei nach vorne. Das Massband legst Du einmal etwa auf Höhe Deines Kehlkopfes um Deinen Hals herum. Nach dem Messen rechnest Du noch ungefähr einen Zentimeter zur abgelesenen Länge dazu, sodass der Kragen später nicht zu eng anliegt und Du noch etwas Spielraum hast.
  • Taillenumfang messen: Als nächstes bestimmst Du Deinen Taillenumfang. Diesen misst Du auf Höhe Deines Bauchnabels oder auch an der breitesten Stelle Deines Bauchbereiches. Auch wenn es verlockend ist, solltest Du Deinen Bauch bei der Messung nicht einziehen, sodass Dein Hemd später nicht spannt. Dies ist auch der Grund, warum Du nach der Messung noch 4 bis 6 Zentimeter dazurechnen solltest, um später noch Spielraum zu haben. Der Taillenumfang hilft Dir auch dabei die für Dich passende Hemd-Form zu bestimmen.
  • Armlänge messen: Zuletzt solltest Du auch noch Deine Armlänge ausmessen. Dazu stellst Du Dich aufrecht mit leicht gebeugtem Arm hin. Frage am besten eine andere Person um Hilfe, da die Messung allein nicht möglich ist. Du misst nun der Länge nach vom Schulterknochen zum Ellenbogen und von dort zur Handwurzel. Der Standardwert der Ärmellänge liegt bei 64 Zentimetern, Du kannst Deinen ermittelten Wert nun also mit diesem vergleichen und dann entscheiden, ob Du ein Hemd mit verkürzten oder längeren Ärmeln benötigst.

Dein Hemd perfekt in Szene setzen mit Accessoires

Hemd Accessoires stylen

Das Hemd allein braucht noch ein wenig Unterstützung, um dir ein stilsicheres und edles Auftreten zu garantieren. Die Möglichkeiten Dein Hemd in Szene zu setzen sind schier endlos. Mit den passenden Accessoires bist Du ideal für den nächsten Anlass gerüstet.

Die Krawatte

Die Kombination einer Krawatte zum Hemd verleiht Dir in Deinem Outfit sofort ein seriöses Auftreten. Du kannst allerdings nicht jede Krawatte zu jedem Hemd tragen. Für einen formellen Anlass oder eine Abendveranstaltung, trägst Du am besten ein unifarbenes Hemd mit einer passenden einfarbigen Krawatte. Zum Beispiel ein weisses Hemd mit einer schwarzen Krawatte oder ein hellblaues Hemd mit einer dunkelblauen Krawatte. Achte dabei darauf, dass die Krawatte ungefähr so lang wie das Hemd ist – nicht zu kurz und auch nicht zu lange.

Die Fliege

Eine Fliege eignet sich ebenfalls wie die Krawatte zu eleganten und formellen Anlässen, zum Beispiel eine Hochzeit, eine Gala oder bei einem Besuch in der Oper. Hier gilt wie auch bei der Krawatte: Je dunkler die Fliege, desto seriöser wirkt Dein Auftreten. Anders als bei Krawatten gilt die Clip-On Fliege nicht als verpönt. Trotzdem hat die Fliege zum Selbstbinden den Vorteil, dass Du sie nach einem langen Tag locker zur Seite legen kannst und somit dem eleganten Outfit einen lässigen Touch verleihen kannst.

Die Manschetten

Es gibt zwei hauptsächlich zwei verschiedene Arten von Manschetten, die Dir als stilsicheren Mann geläufig sein sollten. Einerseits die Sportmanschette: Diese ist eine geknöpfte Manschette, die sich nicht zum Tragen von Manschettenknöpfen eignet. Die Sportmanschette ist die allgemein gängige Manschettenart an den meisten Hemden. Eine Ausnahme bildet das Smokinghemd. Dieses besitzt eine Doppelmanschette und wird besonders bei sehr formellen Feierlichkeiten wie Hochzeiten oder Beerdigungen eingesetzt. Das Hemd an sich hat keine festen Knöpfe. Du musst also später die Manschetten selbst anbringen. Manschettenknöpfe verleihen Dir sofort einen edlen Touch und sind ein eindeutiges Zeichen von Stilsicherheit.

Der Anzug

Je nach Anzug, sind unterschiedliche Hemd-Formen und Hemd-Arten vorteilhaft. Für welches Modell Du Dich entscheidest, liegt neben Deinem Geschmack vor allem am Anlass. Für das Büro eignen sich klassische Anzüge in blau oder schwarz. Für eine Hochzeit oder Taufe darf es gerne auch einmal bunter werden: Zum Beispiel in weinrot, beige oder hellblau. Das klassische weisse Hemd passt zu jeder Anzugfarbe. Möchtest Du auffallen kannst Du aber auch auf „Color Blocking“ setzen. Das bedeutet, dass Du konträre Farben mischt, um stilvolle Akzente zu kreieren.

Die richtige Pflege

Hemden bügeln

Nachdem Du Dein perfektes Hemd gefunden hast und es oft und gerne trägst, geht es nun darum, dass Dir Dein Hemd so lange wie möglich in makellosem Zustand erhalten bleibt. Dafür gibt es einige Tricks:

  • Sortieren: Du kennst bestimmt das alte Sprichwort “Helles nur mit Hellem und Dunkles nur mit Dunklem waschen”. Dies ist sehr wichtig für den Erhalt Deines Hemdes. Achte besonders darauf, Deine weissen Hemden nur mit heller Wäsche zu waschen. Beachte auch, dass keine Kleidungsstücke aus Wolle mit in die Trommel zu geben, da sonst Flusen auf das Hemd kommen könnten.
  • Waschen: Bei hartnäckigen Flecken musst Du unbedingt bedenken, die Hemden vorzubehandeln. Am besten geht dies mit natürlicher Kernseife. Bevor du das Hemd in die Waschmaschine legst, stelle sicher, dass der Kragen hochgeklappt und der oberste Knopf geschlossen ist, dadurch kann eine ordentliche Reinigung des Kragens garantiert werden.
  • Das richtige Waschprogramm: Die meisten Flecken verschwinden bei einem Waschprogramm bei 30 oder 40 Grad. Beachte auch, dass die Anzahl der Umdrehungen 900 nicht überschreiten sollte, da sonst das Risiko für anhaltende Falten enorm steigt. Ausserdem wird die Hemdstruktur geschädigt.
  • Waschmittel: Für weisse Baumwollhemden kannst Du Vollwaschmittel verwenden, für farbige Hemden am besten Buntwaschmittel.
  • Bügeln: Nachdem Du Dein Hemd auf einem Bügel aufgehangen hast und es getrocknet ist, ist es Zeit es zu bügeln. Ideal geht dies, wenn Dein Hemd noch leicht feucht ist. So lassen sich die Falten leichter glätten. Beim Bügeln solltest Du ausserdem darauf achten, von der Knopfleiste von innen nach aussen zu den Ärmeln zu bügeln.

Nun kennst Du Dich bestens aus und weisst Bescheid, wie Du für Dich, Deinen Geschmack und dem Anlass entsprechend eine passende Hemd-Art und Hemd-Form auswählen kannst. So bist Du nicht nur stilvoll gekleidet, sondern hast ein Modell, das Dich und Deinen Körper ideal in Szene setzt. Setze unsere Tipps und Tricks direkt um und kaufe Dir Dein neues Hemd im Online-Shop bei HAPPYsize.


waiting...

Newsletteranmeldung HAPPYsize - CHF 30.- Willkommensgutschein geschenkt

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden und profitieren!

  • Modetrends für grosse Grössen
  • Exklusive Gutscheine
  • Attraktive Rabatte und Aktionen
  • Plus Size Modeberatung

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden und profitieren!

* Pflichtfeld
Kontakt
deutsch 0848 556 680 französisch 0848 556 681 italienisch 0848 556 682Persönliche Beratung von 7.00 – 22.00 Uhr.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
SHOPPING APP
  • App Store
  • Play Store
SICHER EINKAUFEN
  • VSV ASVAD
  • VSV ASVAD
  • OMBUDSSTELLE
UNSER VERSPRECHEN
  • Happy Size pelzfrei
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 6,95 Fr. Versandkosten je Bestellung.